PROFIL VORSTAND TÄTIGKEITEN FINANZIERUNG KONTAKT & IMPRESSUM




Internationale Begegnungen

Grundtvig Lernpartnerschaft "Kultur ohne Grenzen"
August 2010 - Juli 2012

Häufig werden die kulturellen Unterschiede der einzelnen europäischen Länder in den Vordergrund gestellt, dagegen wird selten von den gemeinsamen Wurzeln gesprochen. Dabei sind gerade sie es, die eine Grundlage für die Einheit Europas darstellen. Um diese Gemeinsamkeiten zu erarbeiten, wird mit Hilfe des EU-Programms GRUNDTVIG ein Projekt mit dem Titel "Kultur ohne Grenzen" durchgeführt, an dem Mitarbeiter von uns teilnehmen.


Träger der Maßnahme ist der Deutsch-Internationale Kulturverein e.V. Die Partner an den Seminaren stammen aus vier europäischen Ländern: Deutschland, Österreich, Spanien und den Niederlanden. Sie widmen sich der Erziehung im außerschulischen multikulturellen Bereich der Erwachsenenbildung. Da es noch keine generellen Konzepte für das interkulturelle Lernen gibt und die Terminologien noch nicht klar abgesteckt sind, geht es vor allem darum, Kenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich auszutauschen, um dadurch die Erwachsenenbildung im interkulturellen Kontext zu vertiefen.

Dazu finden in den vier Ländern insgesamt acht Seminare statt, von denen sieben bereits mit Erfolg durchgeführt werden konnten. Ein letztes dreiwöchiges Seminar findet 2012 in den Niederlanden statt mit dem Thema: "Kultur der Solidarität". Die Arbeitssprache ist spanisch. Anmeldungen dazu sind noch möglich.

Bisher wurden folgende Seminare durchgeführt: Wertekultur und Sozialkompetenz, Kultur des Lebens und religiöse und geistige Wurzeln Europas.